Teamcup der Systemgastronomie 2016 – Die Gewinner stehen fest

Teamcup der Systemgastronomie Zum siebten Mal kämpften angehende Fachmänner und Fachfrauen für Systemgastronomie beim Teamcup der Systemgastronomie 2016 um einen Platz auf dem Siegertreppchen. 100 Auszubildende aus rund 30 systemgastronomischen Marken konzipierten, gestalteten und kochten in Teams um die Wette. Nach sechs anstrengenden Stunden Theorie und Praxis war es endlich soweit: Die Sieger der größten Ausbildungsmeisterschaft der Systemgastronomie standen fest! Gute Nachrichten gab es aber nicht nur für die Erstplatzierten. Wolfgang Goebel, BdS-Präsident und Personalvorstad von McDonald‘s Deutschland, gratulierte in seiner Laudatio allen Wettkampfteilnehmern zur Wahl ihrer Ausbildung. Die Systemgastronomie sei eine zukunftssichere Branche. Neue Konzepte entstünden fast täglich, bestehende würden stetig weiterentwickelt. Und wer kontinuierlich wachse, brauche engagierte, hervorragend ausgebildete Nachwuchskräfte. Eine weitere Schlüsselfunktion der Auszubildenden für die Zukunft der Systemgastronomie liege in ihrer Rolle als Botschafter, so der BdS-Präsident. Laut einer aktuellen Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) kommen rund ein Drittel aller Neueinstellungen durch persönliche Kontakte zu Stande. „Sie, liebe Wettkampfteilnehmer, sind die wichtigsten Botschafter unserer Branche“, stellte der BdS-Präsident klar. „Unterschätzen Sie nie was Ihre heute gezeigte Begeisterung bewirken kann.“   Und dies sind die Siegerteams des Teamcup der Systemgastronomie 2016:  


 

  1. Platz
    1. Marcel Fleischer, Betrieb: Fast Food Schröder GmbH
    2. Marcel Johnen, Betrieb: Mc Donald’s Hess
    3. Nhu-phuong Nguyen, Betrieb: Dinea Gastronomie Düren
    4. Marketa Povysilova, Betrieb: fast food schröder GmbH Co.KG
  2.  Platz
    1. Kira Konermann, Betrieb: Systemgastronomie Christian Eckstein GmbH & Co. KG
    2. Madlin Kreuzhofen, Betrieb: Systemgastronomie Christian Eckstein GmbH & Co. KG
    3. Nico Kuche, Betrieb: Systemgastronomie Christian Eckstein GmbH & Co. KG
    4. Melanie Elisabeth, Betrieb: Wiegers- Edler Systemgastronomie Christian Eckstein GmbH & Co. KG
  3. 3. Platz
    1. Jeanette Nickel, Betrieb: McDonald’s Deutschland Inc.
    2. Eric Reißig, Betrieb: McDonald’s Deutschland Inc.
    3. Lena Rhinn, Betrieb: McDonald’s Deutschland Inc.

  Tolle Preise: Die Sieger freuten sich nicht nur über die Ehre zu den besten Auszubildenden in Deutschland und Österreich zu gehören, sondern auch über wertvolle Preise:

Die Mitglieder des Siegerteams erkämpften sich jeweils ein Windows 10 HP Notebook mit Tasche, ein Lehrbuch Systemgastronomie 3 vom Trauner Verlag sowie eine Reise nach Mannheim inklusive Besuch eines Eishockeyspiels in der SAP-Arena.

Das zweitplatzierte Team erhielt je ein Lehrbuch Systemgastronomie 3 vom Trauner Verlag und eine XBOX One.

Das drittplatzierte Team erhielt je ein Lehrbuch Systemgastronomie 3 vom Trauner Verlag und eine Sonos PLAY:1 Smart Speaker Music Streaming Box. Die Plätze 4 bis 6 bekamen je ein 6-Monats-Abo der Fachzeitschrift „Gastronomie Praxis“ und das Lehrbuch Systemgastronomie vom Pfanneberg Verlag.

Außerdem erhielten alle Teilnehmer eine BdS-Tüte, gefüllt mit einer BdS-Brotbox mit süßem Inhalt, Digitale Schulbücher vom Pfanneberg Verlag, Original Köllnflocken und Pepsico Chips.   Anspruchsvolle Aufgaben: Die Auszubildenden aus ganz Deutschland und Österreich sollten sich in der diesjährigen komplexe Praxisaufgabe in Teams zu vier Personen in die Rolle eines Besitzers der fiktiven systemgastronomischen Kette „Bell & Lobster“ mit 35 Restaurants hineinversetzen. Die jungen Systemgastronomen wurden aufgefordert ein Produkt, einen Premium-Fischburger für ein Food-Truck Konzept, neu zu entwickeln. Marketingmaßnahmen waren genauso zu beachten wie gesetzliche Vorgaben oder die Preiskalkulation. Eine weitere Aufgabe war das Erstellen einer  Stellenanzeige und einer Wirtschaftlichkeitsrechnung, bei der ein neuer Food-Truck angeschafft werden sollte. Ein Theorietest bestehend aus 45 Fragen aus allen schulischen und betrieblichen Fachgebieten rundete den Wettkampftag ab. Über die Veranstaltung: Organisiert wurde der Wettbewerb von Conrad Krödel, Claudia Letzner, Florian Dannenberg, Hauke Kühl und Mailin Petersson von der Beruflichen Schule Elmshorn, EUROPASCHULE zusammen dem Bundesverband der Systemgastronomie (BdS). Unterstützt wurde der Teamcup 2016 durch die BdS-Mitglieder KFC und McDonald’s Deutschland, Nordsee und McDonald’s Eckstein, die BdS-Fördermitglieder Coca-Cola Deutschland, Diversey, HAVI und PepsiCo sowie Kölln, Marker Obst & Gemüse, Hagenah die Fischwerker, Marché, Hareico, Directa Buldt Fachverlag, Pfanneberg Verlag und Trauner Verlag. Über den Bundesverband der Systemgastronomie e.V. Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) ist als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband die umfassende Branchenvertretung der Systemgastronomie Deutschlands. Der BdS vereint die relevanten Player der Systemgastronomie, zu denen unter anderem die Marken Autogrill, Burger King, KFC, McDonald´s, Nordsee, Pizza Hut, Starbucks, Vapiano, aber auch neuere Konzepte wie beispielsweise coa, Ginyuu, Purino oder Sattgrün zählen. Die BdS-Mitgliedsmarken erwirtschafteten 2015 mit über 100.000 Beschäftigten rund fünf Milliarden Euro in über 2.700 Standorten. BdS-Mitglieder bilden aktuell über 2.000 Menschen aus. Der BdS ist ein Verband mit zwingender Tarifbindung für seine Mitgliedsrestaurants.   Kontakt für Presseanfragen Valerie Holsboer Hauptgeschäftsführerin Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) Wilhelm-Wagenfeld-Straße 18, 80807 München holsboer@bundesverband-systemgastronomie.de

Abfahrtszeiten der Shuttlebusse

Zu diesen Zeiten fahren die Shuttlebusse:

1.Transfer: 09:15 Uhr
Abfahrtsort: 22525 Hamburg, Holstenkamp 3, IBIS Budget
Zielort: 25337 Elmshorn, Langelohe 4, Berufliche Schule Elmshorn
Personenanzahl: 100
Es handelt sich um einen One-Way-Transfer

2. Transfer: 17:15 Uhr
Abfahrtsort: 25337 Elmshorn, Langelohe 4, Berufliche Schule Elmshorn
Zielort: 20357 Hamburg, Lagerstraße 28b, Altes Mädchen
Personenanzahl: 100
Es handelt sich um einen One-Way-Transfer

4. Transfer: 19:30 Uhr
Abfahrtsort: 20357 Hamburg, Lagerstraße 28b, Altes Mädchen
Zielort: 22525 Hamburg, Holstenkamp 3, IBIS Budget
Personenanzahl: 100
Es handelt sich um einen One-Way-Transfer

5. Transfer: 20:15 Uhr
Abfahrtsort: 22525 Hamburg, Holstenkamp 3, IBIS Budget
Zielort: 20357 Hamburg, Lagerstraße 28b, Altes Mädchen
Personenanzahl: 100
Es handelt sich um einen One-Way-Transfer

6. Transfer: 23:00 Uhr
Abfahrtsort: 20357 Hamburg, Lagerstraße 28b, Altes Mädchen
Zielort: 25337 Elmshorn, Langelohe 4, Berufliche Schule Elmshorn
Personenanzahl: 40
Es handelt sich um einen One-Way-Transfer.

7. Transfer: 0:30 Uhr
Abfahrtsort: 20357 Hamburg, Lagerstraße 28b, Altes Mädchen
Zielort: 25337 Elmshorn, Langelohe 4, Berufliche Schule Elmshorn
Personenanzahl: 40
Es handelt sich um einen One-Way-Transfer.

Wichtige Informationen für die Teilnehmer

Da eine Reihe von eMail-Adressen nicht funktionierte, hier noch einmal die wichtigsten per Mail versandten Infos:

„Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Sie als Teilnehmer beim diesjährigen Teamcup der Systemgastronomie 2016 begrüßen zu dürfen. Wir möchten Ihnen mit dieser Nachricht wichtige Informationen weitergeben.
Bitte reisen Sie am 12.3. in der Zeit zwischen 9:45 und 10:15 zum Check-In am Wettkampfort (Berufliche Schule Elmshorn) an. Teilnehmer, die im offiziellen Ibis Teamcuphotel gebucht haben, nutzen bitte den Bus-Shuttleservice von Hamburg nach Elmshorn. Sollten Sie mit dem PKW anreisen, bedenken Sie bitte folgende Punkte:

  • Als Parkplatz steht Ihnen nur die Fläche am Steindamm (Höhe Steindamm 43) zur Verfügung.
  • Der PKW muss an der Schule stehen bleiben, da eine Fahrt zur Siegerehrung mit eigenen PKWs nicht möglich ist (es findet ein Shuttleservice hin- und zurück statt).
  • Sie brauchen für den Wettkampftag:
    – Neutrale angemessene Kleidung, auch küchentauglich
    – Schreibzeug, Taschenrechner (keine Handys…) etc.
    – ihre Betriebsuniform für die Siegerehrung

Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns besonders auf die Party am Anschluss an die Siegerehrung.
Informationen zum Tagesablauf finden Sie auf der Teamcup Homepage unter http://teamcup.systemgastronomie.org

Hier empfehlen wir auch das Lesen der am häufigsten gestellten Fragen (FAQ). Sollten Sie am Wettkampftag verhindert sein, erbitten wir frühzeitig eine Abmeldung, z.B. per eMail an diese Adresse oder über das Kontaktformular auf der Homepage.
Die endgültige Teameinteilung findet am Wettkampftag statt, denn erst dann wissen wir, welche Teilnehmer fristgerecht angereist sind. Wir haben aktuell folgende Daten von Ihnen hinterlegt. Sollte es da Korrekturbedarf geben, melden Sie sich bitte sofort.“

Nachrückerplätze frei geworden

Durch einige krankheitsbedingte Absagen sind Nachrückerplätze für den Teamcup der Systemgastronomie freiworden. Aktuell müssen noch zwei Team mit jeweils einer Person aufgefüllt werden. Wer Interesse an einer kurzfristigen Teilnahme hat und dazu noch weitere Azubis und Ausbilder aus ganz Deutschland kennen lernen möchte, meldet sich bitte über das Kontaktformular.

1 2